Kälber- und Nutzrindermarkt 21.05.2024 Traboch

Der Markt am 21.05.2024 in Traboch war mit über 330 Tieren etwas knapper bestückt. Die Preisbildung war absolut in Ordnung, wenngleich im Österreichvergleich die Preise auf anderen Standorten noch ein wenig aggressiver war.

Die Stierkälber befanden sich fast genau auf dem Niveau des Vormarktes. Am gefragtesten waren die Kälber zwischen 80 und 100 kg und einer altersgerechten Entwicklung. Spitzenpreise lagen bei fast 7 Euro netto, aber es wurden auch schwächere Qualitäten angeboten, welche unter 5 Euro netto lagen. 

Die kleinere Menge an Kuhkälber fand problemlos einen Absatz. Die Preisunterschiede aufgrund der Rasse waren zuletzt noch deutlicher. 

Die Futter- und Schlachtkühe stiegen im Preis auf 2 Euro netto an. Vor allem vollfleischige Kühe erzielten Spitzenpreise. 

Die nächsten Kälber und Nutzrindermärkte finden an folgenden Terminen statt:

Di. 28.05.2024 Greinbach
Di. 04.06.2024 Traboch 

Georg Steiner  

Statistik