Kälber- und Nutzrindermarkt 07.05.2024 Traboch

Der Markt am 07.05.2024 in Traboch war mit über 441 Tieren gut bestückt. Die Preise für die Kälber ziehen tendenziell leicht an. Vor allem die Spitzenqualitäten sind noch etwas stärker nachgefragt als zuletzt.  

Unabhängig des Gewichtes bewegen sich die Durchschnittspreise bei den Kälbern bis 120 kg bei knapp 6 Euro netto. Trotz der Tatsache, dass sich wenige private Käufer präsent waren, sorgten die Viehhandelspartner für einen flotten und reibungslosen Versteigerungsablauf. 

Eine etwas größere Menge an Kuhkälber fand spielend einen Absatz. Wie gewohnt sind Fleischrassekreuzungen in diesem Segment besonders gut nachgefragt 

Die Futter- und Schlachtkühe sind in der Spitze sehr gut nachgefragt. Im leichteren Segment war die Preisbildung etwas moderat. 

Dieser sehr guten Nachfrage sollten man in den nächsten Wochen mit entsprechenden Stückzahlen begegnen. Wir laden alle Mitgliedsbetriebe ein, die Vorteile der gemeinsamen zentralen Vermarktung noch stärker zu nützen. 

Die nächsten Kälber und Nutzrindermärkte finden an folgenden Terminen statt:

Di. 14.05.2024 Greinbach
Di. 21.05.2024 Traboch 

Georg Steiner    

Statistik