Kälber- und Nutzrindermarkt 06.02.2024 Greinbach

Beim Kälber- und Nutzrindermarkt am 06.02.2024 in der steirischen Greinbachhalle wurde ein gutes Angebot von 430 Stück restlos vermarktet. 

Völlig überraschend kam es in der Kategorie der Stierkälber zu einem deutlichen Preissprung nach oben. Eine starke private Nachfrage, kombiniert mit einer lebhaften Nachfrage seitens des Viehhandels sorgten für einen mehr als flotten Marktverlauf. Ob sich diese Preisbildung auch in den nächsten Wochen realisieren lässt, wird man sehen. Auf jeden Fall war die Vermarktungssituation mehr als erfreulich. 
 
Die Kuhkälber von 80 bis 100 kg legten bei einer schwächeren Nachfrage in der Kategorie von 140kg+ deutlich zu. In Summe über alle Gewichtskategorien blieb der Durchschnittspreis praktisch unverändert.  

Ebenfalls unverändert gestaltete sich der Absatz bei den Futter- und Schlachtkühe, bei leicht rückläufigen Durchschnittsgewichten.

Die nächsten Kälber- und Nutzrindermärkte der Rind Steiermark:
 
Dienstag, 13.02.2024 in Traboch
Dienstag, 20.02.2024 in Greinbach

Georg Steiner

Statistik