Kälber- und Nutzrindermarkt 04.06.2024 Traboch

Der Markt am 04.06.2024 in Traboch war mit 284 Tieren knapper bestückt. Nachdem vor zwei Wochen eine doch noch verhältnismäßig moderatere Preisbildung wahrnehmbar war, stiegen die Preise diesmal an das aktuell österreichische Preisniveau an. 

Über alle Gewichtskategorien stiegen die Preise bei den Stierkälbern diesmal an. Im speziellen bei den sehr leichten Stierkälbern konnte der deutlichste Preisanstieg wahrgenommen werden. In Summe eine sehr positive Marktlage, welche man mit einem breiten Angebot begegnen sollte. 

Mit einem Durchschnittspreis von über 5 Euro netto verbesserten sich auch die Kuhkälber deutlich in der Preisbildung. Fleischrassekreuzungen konnte Preise bis 6 Euro netto erzielen. 

Zum zweiten Mal hintereinander zogen die Futter- und Schlachtkühe deutlich an. Erwähnenswert ist, dass ein Großteil der angebotenen Kühe schlachtreif war. 

Die nächsten Kälber und Nutzrindermärkte finden an folgenden Terminen statt:

Di. 11.06.2024 Greinbach
Di. 18.06.2024 Traboch 

Georg Steiner

Statistik