Dokumentierte Klauenpflege ermöglicht den neuen Zuchtwert für Klauengesundheit!

Klauengesundheit ist ein sehr wichtiges Merkmal für Tierwohl und auch Wirtschaftlichkeit in der Milchviehhaltung. Das Zitat „Die Klaue trägt die Milch“ bringt dies wohl auf den Punkt. Deshalb wurde hier in den letzten Jahren sehr viel Energie in Weiterbildung, Projekte und EDV Unterstützungen in diesen Bereich investiert. Diese Aufwände machen sich nun mit einem eigenen Zuchtwert für Klauengesundheit bezahlt. 

Der Klauenzuchtwert konnte deshalb entwickelt werden, da nun endlich ausreichend Klauenpflegedaten digital dokumentiert wurden. Denn es muss eine ausreichende Anzahl an Daten vorhanden sein, um einen Zuchtwert in entsprechender Genauigkeit errechnen zu können. Und der gewichtigste Teil, neben tierärztlichen Diagnosen zu Klauen- und Gliedmassenproblemen oder den Hilfsmerkmalen wie Abgangsursachen und auch Rahmen und Fundamentbewertungen, sind eben die digital erfassten Klauenbefunde von Klauenpflegern, Tierärzten und Landwirten.
Die App „Klauenprofi“ konnte ihm Rahmen des Projektes „Klauen-Q-Wohl“ entwickelt werden und ist eine optimale Lösung für eine einfache Dokumentation im Rahmen der Klauenpflege. Diese Anwendung kann für Android und iPhones aus dem Store geladen werden und steht LKV Mitgliedern kostenlos zur Verfügung. Ist eine Freischaltung für die RDV-Mobil App vorhanden, so gelten diese Logindaten auch für den Klauenprofi.

Eine große Stärke des Klauenprofis ist, dass er eine „offline“ App ist. Das heißt, es müssen nur einmal die Betriebsdaten bei bestehender Internetverbindung abgerufen werden. Danach kann die Klauenpflege auch ohne Internetverbindung dokumentiert werden und die Daten werden dann später in den Rinderdatenverbund synchronisiert. Optimal für die Dokumentation während der Klauenpflege würde sich ein kostengünstiges Tablet anbieten, da auf dem größeren Bildschirm die Erfassung einfacher möglich ist. 

Die Anwendung selbst ist sehr übersichtlich gehalten und praktisch selbsterklärend, es kann aber auf der Rinderzucht Austria Homepage ein Handbuch heruntergeladen werden.  Aus der gesamten Tierbestandsliste können die gepflegten Tiere ausgewählt werden. Mit wenigen Klicks wird eine Diagnose aus einer Liste ausgewählt und bei der entsprechenden Lokation gespeichert. Ist ein Tier komplett gesund, kann dies dann ebenfalls mit einem Klick gespeichert werden, denn natürlich ist die Info zu einem gesunden Tier genauso wichtig wie eine erfasste Behandlung. 
Ist die Klauenpflege beendet, kann direkt in der App bereits ein sehr gut gegliedertes Protokoll abgerufen werden. Mögliche Bestandsprobleme stechen schon hier dem Fachmann ins Auge.  Im LKV Herdenmanager gibt es weiters umfangreichere Auswertungen und hier ist unter dem Punkt „Klaue Check“ ein Benchmarkvergleich möglich. Somit kann der Betrieb sofort erkennen, wie seine Klauenpflegedaten einzuordnen sind. 

Wir halten fest – Klauenpflege ist wichtig, aber die Dokumentation mindestens ebenso. Mit dem Klauenprofi ist es nun möglich, diese rasch und einfach zu erledigen. Jede Dokumentation hilft dem Betrieb beim Aufspüren von unerkannten Bestandsproblemen und trägt dazu bei, einen aussagekräftigen Zuchtwert für Klauengesundheit auszuweisen.
 

Autor: Ing. Martin Gehringer, LKV Niederösterreich